background

Über mich & Impressum

 

Ich bin Sonja Schmidt-Liebert. Bin verheiratet und Mutter eines Sohnes.

Tiere begleiten mich schon mein ganzes Leben. Es gibt Babyfotos von mir mit unserer Hauskatze in der Wiege. Die Verbindung war immer da und immer besonders. Die Kommunikation von Herz zu Herz immer special.

Als ich mich dann durch eine Verletzung meines ersten eigenen Pferdes Daddy mit der alternativen Methoden auseinandersetzen durfte, war dies schon eine große Herausforderung für mich. War es bis dahin für mich nicht an der Tagesordnung trotz eigener großer Probleme mit meinem Ischias, dass *Wunderheiler* an mich oder meine Tiere herankamen.

Diese Begegnung mit der Akupunktur nach Penzel sollte weitreichende Folgen haben. Nicht nur, dass ich selbst diese Ausbildung absolvierte, hatte ich Feuer gefangen und einfach gefühlt, was ich selbst bewirken kann.

Eben genau dieses Gefühl war es, dass mich immer weiter probieren ließ, zu noch mehr Tiefe aufforderte. Ich ließ mir von den Pferden die Welt zeigen. War international Beifahrer bei Gespannfahrbewerben, bereiste die Welt mit Sisi's weißen Pferden in Shows, durfte sogar mit ihnen fliegen.

Dieses Gefühl - für das ich lange Zeit eine Beschreibung suchte - ist meine ausgeprägte Empathie. Ich bin Empathin - die Gefühlswelt der Tiere und auch der Menschen ist ein großer Teil meiner Welt, meiner Arbeit. Die telepathische Kommunikation lernte ich zu perfektionieren. Es folgten Ausbildungen zur Interpretation von Aura und Chakren, Arbeit mit Symbolen, Channeling, Klangenergetik, Farbenergetik...

Ein anderer Teil von mir fand in diversen Ausbildungen rund um Management (Qualität, Risiko, Informationssicherheit) eine fast schon konträre Basis. Kommunikation, Rhetorik, Führungsmangement, Teambildung, uvm. rundeten dieses Wissen ab.

Heute bilden diese beiden mein Yin & mein Yang. Sie vereinen sich in meiner Arbeit, denn beide Teile harmonieren. Mein Verstand und mein Herz sind heute (meistens) im Einklang. Körper, Herz, Geist & Seele ein Team.

Ein ganz besonderer Teil meines Lebens sind meine Mondesel. Meine Lorelei kam zu mir und sagte "ich mache mit dir einen Kurs in Selbstliebe". Wie sehr sich diese Aussage bewahrheiten sollte, konnte ich damals noch nicht erfassen. Wusste ich nicht, dass mein Esel, ein Mondesel ist und mich damit etwas ganz besonderes erreichte: der Ruf meines Herzens. Meine Mondesel sind mein Herzens-Projekt.

Telepathie
Empathie
Akzeptanz
Miteinander

 

Foto: www.fotoandstyle.com

 

Ich musste lernen, mir selbst zu verzeihen
und nicht zu richten, sondern aus der
Vergangenheit zu lernen. Sie zeigten mir,
wie wichtig es ist, sich anzunehmen und
sich selbst gegenüber aufrichtig zu sein.
Nur wer sich selbst liebt, kann auch
andere lieben.

Traumfänger, Marlo Morgan

 

Impressum:

Sonja Schmidt-Liebert

2042 Obersteinabrunn 8

+43 (0)664 14 18 368

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitglied der WKO -> Details

 

2017  Sonja Schmidt-Liebert   globbers joomla templates